Die Erinnerungen sind noch ganz frisch

Die Erinnerungen sind noch ganz frisch – erst vor wenigen Tagen ist unsere Tochter Paula an der Graserschule eingeschult worden. Ganz bewusst haben wir uns für diese Schule entschieden und einen Gastschulantrag gestellt. Warum?

Wir sind beide in der Stadt berufstätig und können so im Bedarfsfall schnell bei unserem Kind sein. Ausserdem besucht Paula seit ihrem 3. Lebensjahr das Kinderhaus St. Vinzenz – hier fühlt sie sich sehr wohl und besucht jetzt jeden Tag nach der Schule den dortigen Hort.
Kurze, sichere und unproblematische Schulwege sind für Kinder enorm wichtig und deshalb ist die Graserschule direkt neben der Fußgängerzone und er ZOH ein absoluter Glücksfall für Bayreuth! Eine Grundschule direkt in der Stadtmitte gehört zu einer lebendigen Innenstadt genauso, wie Geschäfte und Gastronomie. Im Bayreuther Stadtzentrum leben viele junge Familien und das sollte auch so bleiben, sonst stirbt die Stadt irgendwann aus.
Umso entsetzter sind wir über die Tatsache, dass es offenbar tatsächlich Politiker gibt, die der Meinung sind, wichtiger als die Kinder in der Innenstadt sind noch mehr gebührenpflichtige Parkplätze und kurze Wege für die Verwaltung – die ja bekanntlich vom Rathaus II in das Gebäude der Graserschule umziehen soll. Da sind die Kinder und ihre schöne Graserschule offenbar nur noch ein Störfaktor. Liebe Stadträte, eine wirklich familien- und kinderfreundliche Stadtpolitik sieht anders aus!
Die Graserschule an ihrem jetzigen Standort direkt im Bayreuther Stadtzentrum ist – und an dieser Stelle wiederholen wir uns gerne – ein absoluter Glücksfall für unsere schöne Stadt. Wir möchten nicht, dass die Kinder nur zu Gunsten von einem neuem Parkhaus und dem Umzug des Rathauses II aus dem Stadtzentrum verbannt werden. Die meisten Familien müssten dadurch auch längere Schulwege in Kauf nehmen.
Wir sind für eine sachliche Diskussion die offen geführt werden muss und wir sind ganz klar gegen übereilte Beschlüsse die durchaus negative Einflüsse auf die gesamte Innenstadtentwicklung haben könnten. Deswegen unterstützen wir die Aktion „Rettet die Graserschule“ und freuen uns über jeden Bayreuther der gemeinsam mit uns an einem Strang zieht!

Stefanie & Andreas Enders

2014-09-20T22:41:08+02:00

Leave A Comment