13 08, 2014

Kurze Beine, kurze Wege

Leserbrief zum Bericht „Wo soll das neue Schulhaus für Graserschule und Pavillons hin?“, Kurier vom 7. August und zum Leserbrief von Eva Maisel „Plötzlich Luftschlösser gebaut“, Kurier vom 9./10. August.

So, jetzt ist es also raus, die Renovierung eines Pavillons der Graserschule kommt doch knapp doppelt so teurer (460 000 Euro) als von einem Architekten geschätzt (275 000 Euro) – wer hätte das gedacht? Der Stadtrat hatte bisher in den Haushaltsberatungen vorerst nur einmalig 275 000 Euro für die Sanierung dieser eingestellt, das heißt, man müsste nun doch insgesamt mit 920 000 Euro für die Sanierung der beiden Pavillons rechnen.

Dass das für viele keine Überraschung ist, ist klar, wurde ja schon vorher offen kommuniziert. Eine Überraschung aber war die Entscheidung des Stadtrates, dann doch gleich eine ganz neue Schule bauen zu wollen. (mehr …)

12 08, 2014

Zurück mit dem Glockenspiel

Zum Leserbrief „Plötzlich Luftschlösser gebaut“, Kurier vom 9./10. August.

Dem Leserbrief von Frau Maisel kann man nur zustimmen Und geht es bei der ganzen Handlung wirklich um die Graserschule und deren Schülerinnen und Schüler? Geht es nicht doch dabei vorrangig um die Erweiterung des Rathauses in das Gebäude der Graserschule? Wie von langer Hand vorbereitet (Verlegung des Glockenspiels unter OB Mronz)!

(mehr …)

9 08, 2014

Plötzlich Luftschlösser gebaut

Leserbrief um Artikel „Wo soll das neue Schulhaus für Graserschule und Pavillons hin?“, Kurier vom 7. August.

Das Konzept der Graserschule als echter Innenstadtschule ist ein Erfolg und erfreut sich reger Nachfrage. Eltern, Schüler, Lehrer: Alle sind zufrieden mit der Schule, mit ihrer Lage und mit ihren einzigartigen Möglichkeiten. Wenn man nur endlich einmal das Geld für die Renovierung in die Hand nehmen würde!

(mehr …)

30 07, 2014

Schlimmer konnte es gar nicht kommen

Leserbrief zum Artikel „Grundstückssuche in Bayreuth: Wo sollen Graserschule und Pavillons hin?“, Kurier vom 25. Juli.

Noch kurz vor der Wahl haben einige ganz anders gesprochen. Es ist schon spannend, wie schnell manche Stadträte, die vor ein paar Wochen noch Unterschriften gesammelt und mit den Eltern demonstriert haben, die Meinung ändern. Schon bei der Entscheidung des alten Stadtrates war klar, dass die Sanierung voraussichtlich deutlich teurer wird (zumindest hat das der Stadtbaureferent von Anfang an deutlich gesagt) und die Zuschüsse außerdem für die Graserschule (mehr …)